MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Bei einem pferdegestützten Coaching haben die Jugendmitarbeiter der Arche Flensburg eigene Stärken und Schwächen sowie ihren Platz im Team ausgelotet.

Samstagmorgen, 10 Uhr - und trotz gegenteiligem Wetterbericht strahlt die Sonne vom Himmel! Die 12 "Funnies" und "Ranger" (Archemitarbeiter der "Fun for Jesus" und Ranger-Gruppe) freuen sich über das Wetter, weil sie den Tag heute mit den Pferden auf der Westerfeld-Ranch in Haselund verbringen werden.

Unter den freundlichen und erwartungsvollen Gesichtern verbirgt sich bei dem einen oder anderen auch etwas Aufregung und ängstliche Bedenken, wie das mit den Pferden werden soll. Die Coaches Siglinde und Joe Bender sind selber Mitglieder der Arche. Sie begrüßen die Gruppe, erklären das Programm (Selbsterfahrung am Vormittag, Teamtraining am Nachmittag) und stellen ihre sieben vierbeinigen Mitarbeiter vor. Zu zweit einigen sich die Jugendmitarbeiter auf die Pferde, mit denen sie arbeiten wollen. Sie lernen sie zu halftern, aus der Herde zu holen, zu putzen und die Hufe auszukratzen. Schon während der Putzphase wurden einige der Teilnehmer zu Tränen gerührt. Für Joe Bender, der auf seinem Hof regelmäßig solche Trainings durchführt (http://www.leadingrein.de), ist das keine Überraschung: "Da ist etwas auf der Oberfläche der Pferde, das gut ist für unseren inneren Menschen", zitiert er ein amerikanisches Sprichwort.

Die anschließenden Führübungen dienten dazu, sich selber wahrzunehmen. Gleichzeitig beobachteten die Zuschauer das geführte Pferd. Diese Selbstreflektion, die eigenen Gefühle, Gedanken und Motivationen zu erkennen, ist nicht ganz einfach und muss geübt werden. Um diesen Prozess zu stimulieren, wurden immer wieder Feedbackrunden eingeschoben. Die Teamübungen am Nachmittag führten bei beiden Teams zu mehr Teamgeist und halfen, die Prioritäten der Leiter in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen zu hinterfragen.

Andrea Peter, die Leiterin der Jugendarbeit, freut sich, dass sich viele der Ziele erfüllt haben, mit denen die Gruppe in das Training gestartet war: "Wir wollten besser erkennen, wer wir selbst und wer die anderen sind und welche Fähigkeiten wir ins Team mitbringen. Wir wollten fragen: 'Wo stehe ich in der Gruppe und im Team? Ist mein Platz gut?'"

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen allesamt sehr positive Impulse aus dem Tag mit:

  • "Ich hätte nie gedacht, wie stark das Zusammensein/Zusammenarbeiten mit den Pferden mich beeinflusst hat und wie viele Erkenntnisse ich daraus ziehen konnte. Ich bin mit einigen tiefer liegenden Dingen in Kontakt gekommen (was ja auch ganz gut ist) und habe durch die Pferde zwei Lernfelder entdeckt, an denen ich arbeiten kann, um meinen Dienst effektiver auszuüben."
  • "Ich habe erkannt, dass ich die anderen Mitarbeiter und die Gruppe oft nicht im Blick habe - darin darf ich arbeiten."
  • "Für mich waren es super-intensive Erfahrungen von 'Monsterschiss' bis 'Ich rock das hier!'.

Joe Bender und sein Team, das an diesem Tag durch eine Hospitantin verstärkt wurde, zog ebenfalls ein positives Fazit und zeigte sich beeindruckt von der Offen- und Ehrlichkeit vor allem der jungen Mitarbeiter.

Die Frage, ob sie solch ein pferdegestütztes Training auch für andere Mitarbeiterteam empfehlen würde, beantwortet Andrea Peter zustimmend: "Auf jeden Fall, für alte Hasen und junges Gemüse, und nicht nur für Jugendmitarbeiterteams! Voraussetzung dafür ist nur, dass die Mitarbeiter bereit sind, sich selber zu spiegeln, denn das kann man nur selbst. Das Pferd reagiert zwar individuell auf mich, aber die Deutung für meine Situation muss ich selber vornehmen. Jeder kann sich entdecken, wenn er sich darauf einlässt!"

Ähnliche Beiträge

mv-verbunden

Besuchen Sie uns auch auf:

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Berlin-Spandau:

Josua Gemeinde Berlin Spandau

Bismarckstraße 20
13585 Berlin-Spandau
Tel. +49 30 35302880
Fax +49 30 35302882
E-Mail info@josuagemeinde.de
www.josuagemeinde.de

mv-karriere

NEU ab Sommer 2017: Bundesfreiwilligendienst im Christlichen Gemeindezentrum Schwabbach

Das Christliche Gemeindezentrum Schwabbach bietet ab Sommer 2017 zwei Stellen für Bewerber im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Schwaikheim: Gemeindereferent/in für die Matthäus-Gemeinde

Die Matthäus-Gemeinde Schwaikheim sucht eine/n Gemeindereferent/in in Vollzeit für Jugend.

Mülheimer Verband: Pastoren / Gemeindegründer

Du bist theologisch ausgebildet, teamfähig und interessiert? Dann lies hier weiter...

Paulusgemeinde Bremen: Jahr für Gott als BFD'ler oder FSJ'ler

Die Paulusgemeinde ist die MV-Gemeinde in Bremen. Jede Woche feiern hier ca. 800 Menschen gemeinsam Gottesdienst. Wir suchen junge Menschen, die bei uns ein „Jahr für Gott“ als BFD'ler/in oder FSJ'ler/in investieren wollen.

Flensburg: Bundesfreiwilligendienst in der Arche Flensburg

In der MV-Gemeinde "Arche-Flensburg" besteht die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu leisten. Der BFD steht Menschen jeden Alters offen. Menschen unter 27 Jahren arbeiten in Vollzeit, ab 27 Jahren kann auch in Teilzeit gearbeitet werden. Der BFD dauert in der Regel 12 Monate und wird mit ca. 400.-- Euro monatlich vergütet.

mv-kolleg

19.01.2018 - 20.01.2018
Seminar für Gemeindeleitungen
10.02.2018
Leitertraining K5 (2. Seminartag)
23.02.2018 - 24.02.2018
Coaching-Seminar
09.03.2018 - 10.03.2018
Einführung in die Bibel
09.04.2018 - 10.04.2018
Stadtteilanalyse
09.06.2018
Leitertraining K5 (3. Seminartag)

mv-termine

08.02.2018 - 10.02.2018
Willow-Creek-Leitungskongress 2018
19.04.2018
MV-Delegiertentagung 2018 plus ECHT!
20.04.2018 - 22.04.2018
ECHT! 2018 – MV-Mitarbeiterkonferenz
07.07.2018 - 20.07.2018
MOVE-Out EINS (Nord)
27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO (Süd)
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Save The Date:

VEF-Flüchtlingskongress 2018

Kongress der VEF u.a. Partner zur Flüchtlingsarbeit

[Flyer jetzt herunterladen]

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]