MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Der zweite Tag startete mit strahlendem Sonnenschein und auch die Temperaturen ließen nicht zu wünschen übrig. Dementsprechend war auch die Stimmung schon früh am Morgen auf ihrem ersten Hoch.

Das Frühgebet, angeleitet von Claus, war überraschend voll für seine frühe Uhrzeit. 40 Leute waren anwesend und unter ihnen mehr Teens als Leiter. Richtig Hammer! Sie lasen Bibelverse laut vor und wandelten diese in Gebete um. Für viele von ihnen eine ganz neue Erfahrung.

Der ursprüngliche Ablaufplan wurde nach mehreren gefundenen Komplikationen komplett über den Haufen geworfen. Aber auch das war kein Problem, denn der MOVE hat ein hammer Team im Background! Die sind klasse und finden immer irgendwie eine Lösung für alles was ihnen in den Weg kommt. Ein Hoch auf sie.

Nach dem Mittagessen, welches in den Kleingruppen eingenommen wurde, blieben die Kleingruppen zusammen und verteilten sich über das Gelände um sich besser kennenzulernen. Bei einer Interview-Runde wurde laut, dass die Kleingruppen super sind: "Dort lernt man die Leute in einem Tag besser Kennen als seine Klassenkameraden." (Marco, 17)

Der Nachmittag war geprägt von Seminaren und Workshops. Die Seminare waren für die Teens verpflichtend, die Workshops allerdings waren freiwillig. Hier gab es von Fußball (was nie fehlen darf) über Nägel lackieren, Hangout, Tanzen, Rappen und Chillen wirklich alles was das Herz begehrt. In den Seminaren gab es eine ganze Bandbreite an Themen. Von "Warum Leid?" über "Soaking", "Gott erleben" und "Christsein und Politik" gab es ganz viele verschiedene Themen aus denen die Teens wählen konnten.

Nach einem super Abendessen ging es in die zweite MOVE Session. Wir haben das Privileg Konstantin Kruse als Gastsprecher hier zu haben und er wird uns über die vier Tage etwas über Epheser erzählen.  Wir sind gespannt was Gott für uns vorbereitet hat.

Am Abend gab es eine richtig krasse Gebetszeit, in der viele Teens den Mut gefunden haben zu Kleingruppen- und Jugendleitern zu gehen und für sich beten zu lassen. Hier wurden viele Herzen geöffnet und Heilung erfahren. Gott ist echt so gut und wir haben allen Grund ihn zu preisen. Wir sind gespannt, was der morgige Tag bringt, der dem heutigen vom Programm ähnlich verlaufen wird.

Miriam Schaupp und Ina Beul

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Berlin:

Akebulan Berlin Reinickendorf

Räuschstr. 37
13509 Berlin
Tel. +49 30-7732 8487
E-Mail info@akebulan-gm.org
www.akebulan-gm.org

mv-karriere

NEU: Bundesfreiwilligendienst in der Arche Flensburg

Die Arche Flensburg ist eine attraktive Gemeinde im hohen Norden Deutschlands. Gesucht wird ein/e BuFDi für KiTa- und Jugendarbeit.

NEU: Matthäus-Gemeinde Lüneburg: Leiter/in für „EinsA“ gesucht

Die Matthäus-Gemeinde Lüneburg sucht für ihre sozial-diakonisch-missionarische Arbeit „EinsA“ eine neue Leitung.

Bundesfreiwilligendienst im Christlichen Gemeindezentrum Schwabbach

Das Christliche Gemeindezentrum Schwabbach bietet ab Sommer 2017 zwei Stellen für Bewerber im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Schwaikheim: Gemeindereferent/in für die Matthäus-Gemeinde

Die Matthäus-Gemeinde Schwaikheim sucht eine/n Gemeindereferent/in in Vollzeit für Jugend.

Mülheimer Verband: Pastoren / Gemeindegründer

Du bist theologisch ausgebildet, teamfähig und interessiert? Dann lies hier weiter...

mv-kolleg

01.02.2019 - 02.02.2019
Gemeindeleiter-Seminar 2
28.02.2019 - 02.03.2019
Kongress christlicher Führungskräfte
08.03.2019 - 09.03.2019
Evangelisation 2
29.03.2019 - 30.03.2019
Einführung in die Gotteslehre

mv-termine

05.04.2019 - 07.04.2019
ECHT! 2019

mv-empfehlung

Anzeigen

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]