MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Ein sehr entspannt aus dem Ruhrgebiet angereister MV-Präses Ekkehart Vetter begrüßte am Mittwoch, den 13. Mai 2015 die MaiVestival-Teilnehmer in der Veranstaltungshalle direkt gegenüber dem Ferienpark und drückte besonders denen, "die heute viel Zeit auf deutschen Autobahnen verbracht haben, egal in welcher Geschwindigkeit" seine Anerkennung aus:

"Das zeigt, dass ihr mit einer gewissen geistlichen Erwartung gekommen seid!" Gemeinsam mit zwei Teilnehmern des MaiVestivals stellte er die vor uns liegenden Tage unter Gottes Segen.

Alte Hasen und Erstbesucher

In einem nachfolgenden Interview kamen Vestival-Althase Christoph Becker (Bremen) und Erstbesucherin Christina Ohlmeyer (HH-Barmbek-Nord) zu Wort:

Interview: Christina Ohlmeyer, Ekkehart Vetter

Christoph liebt die wunderbare Natur in der Eifel und erinnert sich besonders gut an sein erstes MaiVestival: "Da habe ich gelernt, Flammkuchen zu machen, und anschließend habe ich dem (Flammkuchenwirt) Earn gleich so einen Ofen abgekauft."

Christine bekam von anderen über vergangene Vestivals vorgeschwärmt und freut sich daher, nun erstmalig selbst eines zu erleben (u.a. gleich als Mitarbeiterin beim Kinderprogramm!).

Ein Vestival-Wiederholungstäter ist auch Daniel Harter: Der sympathische Lobpreisleiter und seine Band nahmen die in der Wirfttaler Tennishalle versammelte Gemeinde mit ihn die Gegenwart Gottes und füllte damit das Motto "Wo sich Himmel und Erde berühren" erstmalig mit Leben.

Daniel Harter

Themeneinführung von Johannes Euhus

Im Anschluss führte Pastor Johannes Euhus (Osnabrück) tiefer in das Thema ein: Die Sehnsucht nach dem "Ort, wo sich Himmel und Erde berühren" ist tief im Menschen verankert, und uns alle bewegt die Ahnung, dass es mehr gibt als diese Erde.

Literatur, bildende Kunst und Kino greifen darum oft die Idee von "Portalen" auf, von Türen in eine andere Welt - seien es "Alice im Wunderland", die berühmten Narnia-Chroniken von C.S. Lewis oder "Die Truman-Show".
Jesus spricht diese Sehnsucht an. Er redet vom "Reich Gottes", und nicht nur das: Er setzt es gleich praktisch in Kraft.

Im Gespräch: Johannes Euhus, Ekkehart Vetter

Beim Reich Gottes geht es nicht darum, "dass eine religiöse Elite ins fromme Paralleluniversum entflieht," so Johannes Euhus, "sondern um Türen, um Portale für Gottes Gegenwart in diese Welt hinein."

Darum wird es in den nächsten Vestival-Tagen in den morgendlichen Plenumsveranstaltungen um den Alltag gehen - konkret um die Bereiche Nachbarschaft (Donnerstag), Familie (Freitag) und Beruf (Samstag) - und die Frage, wie Menschen dort die Türen aufmachen können für die Gegenwart Gottes mitten in ihrem Leben.

Treffender Abschluss

Eine erste (Schaltschrank-) Tür hatte sich an diesem Abend bereits aufgetan! Die Präses-Warnungen ("Wir haben heute leider noch kein Saal-Licht in der Halle, bitte stoßt euch nicht!") wurden Lügen gestraft und die Vestivaller nutzten die Gelegenheit, alte Bekannte im Hellen zu begrüßen.

mv-verbunden

Besuchen Sie uns auch auf:

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Berlin-Spandau:

Josua Gemeinde Berlin Spandau

Bismarckstraße 20
13585 Berlin-Spandau
Tel. +49 30 35302880
Fax +49 30 35302882
E-Mail info@josuagemeinde.de
www.josuagemeinde.de

mv-karriere

NEU ab Sommer 2017: Bundesfreiwilligendienst im Christlichen Gemeindezentrum Schwabbach

Das Christliche Gemeindezentrum Schwabbach bietet ab Sommer 2017 zwei Stellen für Bewerber im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Schwaikheim: Gemeindereferent/in für die Matthäus-Gemeinde

Die Matthäus-Gemeinde Schwaikheim sucht eine/n Gemeindereferent/in in Vollzeit für Jugend.

Mülheimer Verband: Pastoren / Gemeindegründer

Du bist theologisch ausgebildet, teamfähig und interessiert? Dann lies hier weiter...

Paulusgemeinde Bremen: Jahr für Gott als BFD'ler oder FSJ'ler

Die Paulusgemeinde ist die MV-Gemeinde in Bremen. Jede Woche feiern hier ca. 800 Menschen gemeinsam Gottesdienst. Wir suchen junge Menschen, die bei uns ein „Jahr für Gott“ als BFD'ler/in oder FSJ'ler/in investieren wollen.

Flensburg: Bundesfreiwilligendienst in der Arche Flensburg

In der MV-Gemeinde "Arche-Flensburg" besteht die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu leisten. Der BFD steht Menschen jeden Alters offen. Menschen unter 27 Jahren arbeiten in Vollzeit, ab 27 Jahren kann auch in Teilzeit gearbeitet werden. Der BFD dauert in der Regel 12 Monate und wird mit ca. 400.-- Euro monatlich vergütet.

mv-kolleg

19.01.2018 - 20.01.2018
Seminar für Gemeindeleitungen
10.02.2018
Leitertraining K5 (2. Seminartag)
23.02.2018 - 24.02.2018
Coaching-Seminar
09.03.2018 - 10.03.2018
Einführung in die Bibel
09.04.2018 - 10.04.2018
Stadtteilanalyse
09.06.2018
Leitertraining K5 (3. Seminartag)

mv-termine

08.02.2018 - 10.02.2018
Willow-Creek-Leitungskongress 2018
19.04.2018
MV-Delegiertentagung 2018 plus ECHT!
20.04.2018 - 22.04.2018
ECHT! 2018 – MV-Mitarbeiterkonferenz
07.07.2018 - 20.07.2018
MOVE-Out EINS (Nord)
27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO (Süd)
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Save The Date:

VEF-Flüchtlingskongress 2018

Kongress der VEF u.a. Partner zur Flüchtlingsarbeit

[Flyer jetzt herunterladen]

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]