MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Erste spannende Workshop- und Seminarangebote stehen bereits fest: Musik, Gemeindethemen, urbaner Alltag, Ubuntu u.v.a.m. Schon jetzt informieren und anmelden unter www.maivestival.de.

Regina Gaßmann bietet das Seminar "Gott auf die Straße bringen" an.Bei der Planung der Seminare und Workshops für das MaiVestival geht es mit großen Schritten vorwärts - es sind ja auch nur noch gut 2 Monate, bis das Gemeinde-Ferien-Festival des Mülheimer Verbandes in der Eifel beginnt.

Die meisten Seminare finden im MaiVestival-Seminarzentrum in der Stadtkyller Grundschule statt. Diese liegt im Ortskern von Stadtkyll und ist rund zwei Kilometer vom Landal-GreenPark entfernt. An der Schule bestehen Parkmöglichkeiten, aber auch zu Fuß ist sie vom Ferienpark aus gut zu erreichen.

Bereits 22 Angebote sind auf der MV-Website www.maivestival.de verzeichnet, weitere werden noch folgen. Hier eine kleine Auswahl:

  • Erste Schritte der Kontemplation (Johannes Haack, Berlin): Grundelemente christlicher Spiritualität; Meditatives Bibellesen; Meditative Gottesdienste; Herausforderungen des urbanen Alltags.
  • Bibliodrama (Claudia Murer und Sabine Vetter, Mülheim/Ruhr): Ganzheitliches Erleben eines biblischen Textes durch Rollenspiel, kreatives Gestalten und Körperarbeit. Mitbringen: Warme Socken und Decke.
  • 1000 Geschenke (Melanie Euhus, Osnabrück): Auf Grundlage des Buchs von Ann Vosskamp bietet das Seminar Impulse und einen gemeinsamen Austausch, wie man trotz widriger Lebensumstände dankbar leben kann. Dankbarkeit, die sich nicht nur auf die großen Dinge des Lebens und Glaubens richtet, sondern in den alltäglichen Turbulenzen zu Hause ist.
  • Gott auf die Straße bringen (Regina Gaßmann, Hamburg): Wie das Angebot von Gespräch, Segen, Gebet und Heilung für Passanten auf die Straße gebracht werden kann. Erfahrungen der CG Barmbek Nord mit "Straßengebet".
  • Das Salz in der Gruppe (Mirjam Puppe, Bremen): Was ist in einem Hauskreis, einer christlichen Kleingruppe unverzichtbar – auf was kommt’s eigentlich an? Das Salz in der Gruppe sind die Beziehungen – meine Beziehung zu Gott, zu mir selbst, und zu anderen. Es geht darum, mich als Person in dieses "Salz" so einzubringen, dass die Gemeinschaft nach mehr schmeckt.
  • Ubuntu - gemeinsam glauben, gemeinsam leben (Miriam und Marcus Dieckmann, Kabwe, Sambia): Den Glauben zu teilen bedeutet auch, das Leben zu teilen - zumindest in Sambia. Aber geht das auch in Deutschland und wenn ja, wie? Anhand der sambischen Lebensphilosophie "Ubuntu" wollen wir uns einige christliche Werten aus Afrika vor Augen führen, uns herausfordern und hier und da auch zum Umdenken bewegen lassen.

Für die eigenen Wunschseminare eintragen muss man sich gleich bei der Ankunft im Ferienpark (und dort im "Zelt der Begegnung") - oder besser: man meldet sich bereits jetzt unter www.maivestival.de/seminare-workshops an und sichert sich seinen Platz!!

mv-verbunden

Besuchen Sie uns auch auf:

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Berlin:

Paulus-Gemeinde Berlin Pankow

mv-karriere

NEU ab Sommer 2017: Bundesfreiwilligendienst im Christlichen Gemeindezentrum Schwabbach

Das Christliche Gemeindezentrum Schwabbach bietet ab Sommer 2017 zwei Stellen für Bewerber im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Schwaikheim: Gemeindereferent/in für die Matthäus-Gemeinde

Die Matthäus-Gemeinde Schwaikheim sucht eine/n Gemeindereferent/in in Vollzeit für Jugend.

Mülheimer Verband: Pastoren / Gemeindegründer

Du bist theologisch ausgebildet, teamfähig und interessiert? Dann lies hier weiter...

Paulusgemeinde Bremen: Jahr für Gott als BFD'ler oder FSJ'ler

Die Paulusgemeinde ist die MV-Gemeinde in Bremen. Jede Woche feiern hier ca. 800 Menschen gemeinsam Gottesdienst. Wir suchen junge Menschen, die bei uns ein „Jahr für Gott“ als BFD'ler/in oder FSJ'ler/in investieren wollen.

Flensburg: Bundesfreiwilligendienst in der Arche Flensburg

In der MV-Gemeinde "Arche-Flensburg" besteht die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu leisten. Der BFD steht Menschen jeden Alters offen. Menschen unter 27 Jahren arbeiten in Vollzeit, ab 27 Jahren kann auch in Teilzeit gearbeitet werden. Der BFD dauert in der Regel 12 Monate und wird mit ca. 400.-- Euro monatlich vergütet.

mv-kolleg

19.01.2018 - 20.01.2018
Seminar für Gemeindeleitungen
10.02.2018
Leitertraining K5 (2. Seminartag)
23.02.2018 - 24.02.2018
Coaching-Seminar
09.03.2018 - 10.03.2018
Einführung in die Bibel
09.04.2018 - 10.04.2018
Stadtteilanalyse
09.06.2018
Leitertraining K5 (3. Seminartag)

mv-termine

08.02.2018 - 10.02.2018
Willow-Creek-Leitungskongress 2018
19.04.2018
MV-Delegiertentagung 2018 plus ECHT!
20.04.2018 - 22.04.2018
ECHT! 2018 – MV-Mitarbeiterkonferenz
07.07.2018 - 20.07.2018
MOVE-Out EINS (Nord)
27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO (Süd)
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Save The Date:

VEF-Flüchtlingskongress 2018

Kongress der VEF u.a. Partner zur Flüchtlingsarbeit

[Flyer jetzt herunterladen]

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]