MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Unter dem Motto "Jeder Kilometer zählt" drehten am 30. April 2011 viele engagierte Teilnehmer der Paulus-Gemeinde in Bremen-Habenhausen beim Sponsorenlauf am Werdersee ihre Runden. Der stolze Erlös in Höhe von über 4.200 € geht vollständig an humanitäre und missionarische Projekte in aller Welt.

VerpflegungsstationBei mildem Wetter joggten, walkten oder fuhren die 28 engagierten Teilnehmer auf ihren Fahrrädern oder Inline-Skatern um die wahlweise 2 km oder 8 km lange Strecke am Werdersee. Für jeden zurückgelegten Kilometer spendeten Sponsoren einen persönlich festgelegten Betrag. Mit Hilfe dieser Spenden werden beispielsweise humanitäre Hilfsprojekte für arme und hilfsbedürftige Menschen in Armenien über die Organisation GAiN (www.gain-germany.org), Projekte der Deutschen Indianer-Pioniermission in Brasilien, MV-offensiv, Kleinkreditprojekte für Existenzgründer in Zentralasien und das BOCCS-AIDS-Waisen-und-Schulprojekt in Sambia unterstützt. Beispielsweise bekommen dadurch Aids-Waisenkinder in Sambia die Möglichkeit, zur Schule zu gehen, ärztlich betreut zu werden und dazu regelmäßige Mahlzeiten zu erhalten.

Die Teilnehmer waren mit vollem Eifer und Ehrgeiz dabei, um möglichst viele Spenden für gute Zwecke zu sammeln. Besonders aktiv waren dieses Mal die Fahrradfahrer. Samuel Kublenz hatte sich vorgenommen, seine Vorjahres-Leistung von 80 km zu überbieten und radelte 90 km für Menschen, die es weniger gut haben als er.

LiegefahrradWolfgang Leiding war wieder mit seinem legendären Liegefahrrad unterwegs und erreichte 56 km. Die Tagesbestleitung erreichte Mark Piepenbrink, der erst aufgab, als sein Rundenzettel komplett gefüllt war und er auf seinem Fahrrad 112 km verbuchen konnte. Der jüngste Teilnehmer war gerade einmal drei Jahre alt. Unter den stolzen Blicken seiner ganzen Familie, die geschlossen am Sponsorenlauf teilgenommen hatte, erreichte der kleine Jannik auf seinem Lauffahrrad ganze 10 km. Unter den Läufern erreichte ein ambitionierter Jogger 20 km. Insgesamt wurden von allen Teilnehmern 1006 km zurückgelegt.

Zwischendurch gab es genügend Raum zu ausgelassenem Gespräch und zur Stärkung mit Bananen und Müsliriegeln. Motivierte Mitarbeiter in der Gemeinde hatten in der Mitte der Strecke einen Stand aufgebaut, um die Sportler auch zwischendurch mit Getränken und guter Laune zu versorgen. Die Stimmung war freundlich, und Schaulustige genossen die Atmosphäre ebenso wie die aktiven Sportler.

Ulrich Mack
Diakon für Weltmission, Paulus-Gemeinde Bremen

Ähnliche Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Lüneburg:

Matthäus-Gemeinde Lüneburg

mv-kolleg

mv-termine

27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]