MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Der Programmpunkt "Feierabendmahl" sowie Veranstaltungen der Plattform "Gemeinsam für Hamburg" boten den MV-Gemeinden in der Hansestadt Gelegengeit, etwas zum Kirchentagsgeschehen beizutragen.

Einladungsflyer zum Feierabendmahl in der CG-HH Barmbek-NordDer Deutsche Evangelische Kirchentag fand vom 2.-5. Mai 2013 in Hamburg unter dem Motto "Soviel du brauchst" statt. "Gebraucht" wurde von vielen der etwa 120.000 Dauer-Kirchentagsbesucher erst einmal ganz konkret ein Platz zum Schlafen, und viele Hamburger öffneten ihre Gästezimmer. So wurden am vergangenen Sonntag auch in den Hamburger MV-Gemeinden interessante Geschichten ausgetauscht über gute Begegnungen am Frühstückstisch - zum Teil sogar internationaler Art.

Als gute Gastgeber wollten sich auch die verschiedenen landes- und freikirchlichen Gemeinden präsentieren, die in dem stadtweiten Netzwerk "Gemeinsam für Hamburg" (www.gemeinsam-fuer-hamburg.de) aktiv sind. So wurde an vier zentralen Standorten ein "segnendes Gebet" für Kirchentagsbesucher und Passanten angeboten: Dort wurden Einladungskarten verteilt, auf denen das Gebetsangebot beschrieben war. Wer wollte, konnte sich dann an eine/n der Mitarbeiter/innen vor Ort wenden und sich segnen lassen. So war bei diesem Angebot, an dem sich auch Mitglieder der MV-Gemeinden aktiv beteiligten, sicher gestellt, dass wer kam auch wirklich "wollte".

Segnungszelt am Hauptbahnhof (Foto: Andreas Ristau)

Einer der Mitarbeiter bei dem Segnungszelt am Hauptbahnhof erzählt: "Die Resonanz war riesig. Viele Kirchentagsbesucher, aber auch "normale" Hamburger fanden den Weg zu unseren Stühlen und wir konnten für sie beten. Es waren interessante Gespräche mit den Menschen und viel positive Resonanz von denen, die Straßengebet noch nicht kannten.

Hier konnten Menschen Platz nehmen, um sich segnen zu lassen (Foto: Andreas Ristau).

Auf einer Bühne am Rathausmarkt präsentierte Gemeinsam für Hamburg kurze missionarische Impulse zum Thema "Glückspakete für Selbstabholer - Das 1x1 der Seligpreisungen". Hier waren zu verschiedenen Zeiten Matthias Pache (Pastor im MV) und Daniel Schnepel (Pastor im Vikariat), beide aus der CGHH-Barmbek-Süd, in der Moderation im Einsatz.

Am Freitagabend des Kirchentages luden schließlich zahlreiche Kirchen und Gemeinden die Besucher zu einem "Feierabendmahl" in ihre eigenen Gebäude ein. Dieses Angebot machten auch die Gemeinden Barmbek-Süd und Barmbek-Nord. Orte und Zeiten waren im Programmheft des Kirchentags verzeichnet, so dass jeder Besucher sich eine Gemeinde seiner/ihrer Wahl aussuchen konnte.

Ähnliche Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Itzehoe:

Gemeinde am Sandberg Itzehoe

mv-kolleg

29.06.2018 - 30.06.2018
Evangelisation
08.09.2018
Leitertraining K5 (4. Seminartag)
14.09.2018 - 15.09.2018
Gemeindegründung praktisch
02.11.2018 - 03.11.2018
Vereinswesen & Vereinsrecht
09.11.2018 - 10.11.2018
Die Lehre vom Menschen
17.11.2018
Leitertraining K5 (5. Seminartag)

mv-termine

07.07.2018 - 20.07.2018
MOVE-Out EINS
27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Save The Date:

VEF-Flüchtlingskongress 2018

Kongress der VEF u.a. Partner zur Flüchtlingsarbeit

[Flyer jetzt herunterladen]

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]