MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Einen ergreifenden Gottesdienst erlebten die Besucher der Christus-Gemeinde am 10. Februar 2013. Die engagierte Hamburgerin Gaby Wentland, Leiterin der Organisation MISSION FREEDOM, berichtete über Menschenhandel und Zwangsprotitution in Deutschland.

Gaby WentlandAngaben der UNO zufolge werden 500.000 Frauen jährlich in westeuropäische Länder als Zwangsprostituierte verkauft. Noch erschreckender als diese Zahl ist, dass Deutschland bei den Zielländern an 2. Stelle steht. Oft kommen junge Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren aus Osteuropa. Angesichts der wirtschaftlichen Not in ihren Heimatländern sind sie interessiert an Verdienstmöglichkeiten. Ein Bekannter schlägt ihnen vor, ein paar Monate z.B. in Deutschland zu arbeiten, da er dort über Kontakte verfügt. Die junge Frau willigt ein, und der "Freund" verspricht, alles zu organisieren.

Schon auf der Reise zeigen die Menschenhändler dann ihr wahres Gesicht: Sie vergewaltigen die Frauen brutal, und anschließend drohen sie ihnen: "Wenn du redest, werden wir deiner Mutter oder deiner kleinen Schwester etwas antun. Und wenn du zur Polizei gehst, kommst du ins Gefängnis, denn du bist illegal hier." Zudem wird den Betroffenen eingeredet, wie hoch die Kosten für ihre Reise angeblich waren, und das sie nun Geld verdienen müssen, um ihre Schulden zu bezahlen.

In Deutschland werden die so Verschleppten dann entweder dazu angehalten, auf der Straße anzuschaffen, oder müssen ihre "Kunden" in privaten Häsuern bedienen. Diese Häuser sind für Interessenten äußerlich durch kleine Hinweise erkennbar, werden aber von Uneingeweihten in der eigenen Nachbarschaft kaum wahrgenommen. Es gibt sie mindestens in jeder größeren Stadt in Deutschland.

Neben einem hohen Anteil betroffener Mädchen und Frauen aus osteuropäischen Ländern stammen aber auch 25% der Opfer in den jährlich durch die Polizei verfolgten Fällen selber aus Deutschland. Andere stammen aus afrikanischen, asiatischen oder südamerikanischen Ländern. Die Frauen werden von ihren Peinigern so wirkungsvoll eingeschüchtert, dass sich die meisten nicht trauen wegzulaufen oder Hilfe zu suchen.

Die Referentin Gaby Wentland erfuhr selber durch einen Vortrag in einer Gemeinde davon, wie verbreitet diese moderne Form der Versklavung in ihrer Heimatstadt Hamburg ist. Nachdem sie auf eigene Faust recherchiert und u.a. mit Experten beim Landeskriminalamt gesprochen hatte, ließ das Thema sie nicht mehr los. 2011 gründete sie mit anderen engagierten Menschen den Verein Mission Freedom, um Betroffenen, die den Mut zum Ausstieg finden, eine Möglichkeit dazu zu geben. Zu diesem Zweck betreiben sie ein sicheres Haus ausserhalb von Hamburg, wo betroffene Frauen aufgenommen und umfassend betreut werden.

Dieser Flyer informiert über die Arbeit von Mission Freedom

Gaby Wentland machte ihren Zuhörern Mut, die Augen zu öffnen und wahrzunehmen, wie verbreitet Zwangsprositution auch in ihrer Umgebung ist. Man kann Betroffenen Offenheit signalisieren und einfach zuhören; und wenn eine Frau um Hilfe bittet, sollte man ihr unbedingt glauben und umgehend handeln: die Polizei verständigen (z.B. per Handy) und bis diese eintrifft bei der Frau bleiben.

Auf der Website von Mission Freedom sind viele weiterführende Informationen zu finden, besonders lohnt es sich jedoch, den Vortrag von Gaby Wentland in der Christus-Gemeinde nachzuhören.

Ähnliche Beiträge

mv-verbunden

Besuchen Sie uns auch auf:

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Osnabrück:

Andreas-Gemeinde Osnabrück

Hauswörmannsweg 90
49080 Osnabrück
Tel. +49 541 5061971
E-Mail pastor@andreas-gemeinde.net
http://andreas-gemeinde.net

mv-kolleg

19.01.2018 - 20.01.2018
Seminar für Gemeindeleitungen
10.02.2018
Leitertraining K5 (2. Seminartag)
23.02.2018 - 24.02.2018
Coaching-Seminar
09.03.2018 - 10.03.2018
Einführung in die Bibel
09.04.2018 - 10.04.2018
Stadtteilanalyse
09.06.2018
Leitertraining K5 (3. Seminartag)

mv-termine

08.02.2018 - 10.02.2018
Willow-Creek-Leitungskongress 2018
19.04.2018
MV-Delegiertentagung 2018 plus ECHT!
20.04.2018 - 22.04.2018
ECHT! 2018 – MV-Mitarbeiterkonferenz
07.07.2018 - 20.07.2018
MOVE-Out EINS (Nord)
27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO (Süd)
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Save The Date:

VEF-Flüchtlingskongress 2018

Kongress der VEF u.a. Partner zur Flüchtlingsarbeit

[Flyer jetzt herunterladen]

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]