MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Am 23.11.2013 lädt die CG Pforzheim mit ihrer Pfadfinderschaft zum Blutspenden für einen doppelt guten Zweck ein. In Zusammenarbeit mit dem Klinikum Pforzheim können Mitglieder und Freunde der "Pfadis" ihr Blut in die medizinische Versorgung der Region, und die ihnen zustehende Aufwandsentschädigung in die Jugendarbeit des Stammes "Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf" investieren.

Wappen der Baptistischen Pfadfinderschaft PforzheimBereits zum zweiten Mal in diesem Jahr bittet der mit der Christlichen Gemeinschaft Pforzheim assoziierte Pfadfinderstamm zur Blutspende. Am 23. November werden sich Mitarbeiter, Gemeindemitglieder und Freunde der Arbeit um 11 Uhr im Blutspendezentrum des Klinikums Pforzheim einfinden. Mit guter Gemeinschaft und viel Spaß an der Sache geht es dann auf die Spenderliegen - allerdings erst nach der obligatorischen ärztlichen Untersuchung, für die die Spender schon vorab einen Fragebogen von der Website der Pforzheimer Pfadfinder herunterladen und ausfüllen können.

Nur etwa 1% der Bevölkerung in Deutschland spendet nach Recherchen der Pforzheimer Pfadfinder Blut, welches im Ernstfall jedem zugute kommt - Grund genug sich einer Aktion des Klinikums anzuschließen, bei der örtliche Vereine und Verbände einen gemeinsamen Spendentermin an einem Samstag organisieren und dafür in ihrem Umfeld Werbung machen. Die Teilnehmer erklären sich dabei in der Regel bereit, die ihnen zustehende Aufwandsentschädigung von 21.- Euro "ihrer" Organisation zu spenden - und erzielen damit einen zusätzlichen gemeinnützigen Effekt.

1. Blutspendeaktion der BPS im März 2013

Die traditionsreiche "Baptistische Pfadfinderschaft Pforzheim" hat in der CG Pforzheim eine Heimat gefunden und betreibt mehrere Pfadfindergruppen für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Stadtteilen. Insgesamt beteiligen sich zwischen 30 und 40 Menschen als Teilnehmer oder Mitarbeiter an dieser Jugendarbeit.

Nach erfolgter Blutspende (500ml werden entnommen, die der Körper nach kurzer Zeit wieder nachgebildet hat) werden sich die Spender noch gemeinsam in die Kantine des Krankenhauses begegen, zum heimlichen Höhepunkt des Events: Vom Klinikum mit je einem Essensgutschein ausgestattet wird dort noch einmal Gemeinschaft gepflegt, geredet und gelacht.

Pastor im MV Joachim Glöckler war ebenfalls unerschrocken dabei

Ähnliche Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Lüneburg:

Matthäus-Gemeinde Lüneburg

mv-kolleg

mv-termine

27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]