MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Zwei Jugendgruppen aus Osnabrück und Bielefeld haben sich vom 21.-23.6. getroffen, um einen Gottesdienst zu planen und zu feiern; unterstützt wurden sie von den MV-Jugendkoordinatoren Alisha und Samuel Krauter.

"Wir, die Jugendgruppe der Andreas-Gemeinde Osnabrück, haben es auf dem Herzen, Jugendliche für Jesus zu erreichen, aber auch selber im Glauben zu wachsen und Gottes Handeln zu erleben. Das Veranstalten von Jugendgottesdiensten schien uns eine Möglichkeit dafür zu sein. Nach unserem ersten Jugendgottesdienst am 21. April 2013 waren wir uns sicher, dass wir weitere Jugendgottesdienste veranstalten möchten. Die Gemeinschaft und die Atmosphäre waren echt gut.

Gottesdienst mit Wohnzimmeratmosphäre

Uns kam die Idee, Samuel und Alisha Krauter einzuladen, damit sie uns ein bisschen coachen, neue Ideen und Tipps geben könnten, wie man einen Jugendgottesdienst aufbaut, gestaltet. Nachdem feststand, dass Krauters an dem von uns gewählten Wochenende kommen würden, luden wir noch andere Jugendgruppen zu dem Wochenende ein. Die Jugend der Phillipus-Gemeinde Bielefeld kam dazu und verbrachte mit uns das ganze Wochenende in der Gemeinde.

Am Samstagnachmittag leiteten Samuel und Alisha einen Workshop zu dem Thema Jugendgottesdienst. In dem Workshop ging es unter anderem darum, wie wir einen Jugendgottesdienst gestalten, ob wir eine Struktur haben, die wir mit Leben füllen wollen oder ob wir lieber Leben wachsen lassen wollen. Denn oft ist es so, dass wir eine Struktur übernehmen (z.B. die vom Gottesdienst am Sonntagmorgen) und dann kann es vorkommen, dass wir das Ziel verfehlen, das Gott mit uns vorhat.

Alisha brachte das Beispiel einer Jugendgruppe, die einen Jugendgottesdienst gestalten wollte. Die allererste Frage, die sie sich stellten war, was will Gott, wie können wir ihm dienen? Ihr Jugendgottesdienst sah später so aus, dass sie sich in einem sozial schwächeren Stadtviertel trafen, um die Menschen zu unterstützen. Egal ob Rasen mähen, mit den Leuten reden oder im Haus Reparaturen durchführen, die Jugendgruppe tat es, um Gott zu dienen.

Da unser Plan auch daraus bestand, einen Jugendgottesdienst für den Sonntag vorzubereiten, schmissen wir zuerst alle Strukturen über Bord und fragten Gott, was Er möchte und wir fragten uns, was für uns dran ist. Uns wurde wichtig, dass sich jeder willkommen und frei fühlen kann. Und dies geht oft am besten in einem Wohnzimmer.

Am Sonntagnachmittag räumten wir also alle Stühle aus dem Gottesdienstraum an die Seite und stellten Sofas in den Raum hinein. Außerdem legten wir Teppiche und viele Kissen aus. Es war echt einladend und gemütlich. Das Thema des Gottesdienstes war Begegnung mit Gott und Samuel und Alisha gestalteten die Predigt. Die Jugendband, zusammengestellt aus ein paar Bielefeldern und Osnabrückern, bereitete eine tiefgehende Anbetungszeit vor. Nach dem Gottesdienst war noch Zeit für Gespräche und natürlich wurde für das leibliche Wohl gesorgt.

Unser Jugendwochenende war eine echt gesegnete Zeit, die wir nicht so schnell vergessen wollen. Die Gemeinschaft untereinander war total gut, und wir hatten schnell das Gefühl, uns schon lange zu kennen, obwohl wir uns erst am Freitagabend kennengelernt haben. Der Jugendgottesdienst verdeutlichte uns, dass Gott mit uns in Gemeinschaft leben will, und dass er sich nach einer Begegnung mit uns sehnt. Unsere Jugendgruppe wurde ermutigt, weitere Jugendgottesdienste zu gestalten, und wir wollen weiter lernen, darauf zu hören, was Gott will und mit uns vorhat."

Leah Drosselmeier

Ähnliche Beiträge

mv-verbunden

Besuchen Sie uns auch auf:

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Flensburg:

ARCHE Flensburg

Nikolaus-Matthiesen-Str. 2
24941 Flensburg
Tel. +49 461 93170
Fax +49 461 48160870
E-Mail arche-mv@foni.net
www.arche-flensburg.de

mv-termine

07.07.2018 - 20.07.2018
MOVE-Out EINS
27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Save The Date:

VEF-Flüchtlingskongress 2018

Kongress der VEF u.a. Partner zur Flüchtlingsarbeit

[Flyer jetzt herunterladen]

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]