MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Anfang April 2011 erlebte die Arche Nordfriesland in Niebüll ihre erste Modenschau

Zwei Models bei der ModenschauEinen nicht genutzten Raum überläßt die Gemeinde seit knapp einem Jahr einem Gemeindemitglied, die dort einen SecondHand-Verkauf zugunsten des in Niebüll neu eröffneten Wilhelminen Hospizes einrichtete. Um die Bekanntheit dieses guten Angebots zu erhöhen und die Hemmschwelle zu erniedrigen, kam die Idee der Modenschau auf.

14 "Models" aus den Boutique-Kreisen fanden Geschmack an dieser Idee: weibliche – natürlich! – aber auch männliche, lange und kurze, schmale und runde, junge und alte. Und auch die drei in der Boutique tätigen Mitarbeiterinnen trugen "Boutique"-Outfits. Zwei Fachfrauen kümmerten sich ohne Bezahlung um Frisuren und Make-ups; die Moderatorin war nicht vom Fach, aber zur Freude aller ein Naturtalent!

Es gab Sportliches und Festliches, einen Smoking und ein wenig Trachtenmode, Casual Wear und Elegantes. Alltags-Klamotten und Sonntags-Staat. Selbst Schuhe, Krawatten, Schals, Taschen und Hüte stammten zum größten Teil aus der Boutique. Hier geben Menschen getragene, saubere Kleidung ab, deren Verkauf ganz dem Hospiz zufließt. Was nicht verkauft werden kann, wird nach einiger Zeit an andere Stellen weiter gegeben. Wer einmal in Niebüll Urlaub macht: Ein Besuch lohnt sich!

Die etwa 60 Zuschauer hatten eine vergnügliche Zeit, den Models hat es großen Spaß gemacht, und die knappe Stunde war viel schneller vorbei, als die aufregenden Vorbereitungen erwarten ließen. Anschließend hatte die Boutique geöffnet und etliche  "Kreationen" wurden vom Fleck weg verkauft. Der Erlös des Verkaufs ging – wie immer – in voller Höhe an das Wilhelminen Hospiz.

Auch wenn diese Veranstaltung keine "geistliche" war, so hoffen die Mitglieder der Arche, dass die Niebüller einen guten Eindruck bekommen haben vom Gastgeber der Räumlichkeiten. Sigrid Nielsen spricht für alle anderen Helfer, wenn sie treffend zusammenfast: "Der Service bei Kaffee und Kuchen, der Auf- und Abbau und die Technik lagen in unseren Händen. Und gemodelt haben wir auch. Christsein mitten im Alltag – Spaß hat’s gemacht."

Laufsteg

Ähnliche Beiträge

mv-verbunden

Besuchen Sie uns auch auf:

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Berlin-Spandau:

Josua Gemeinde Berlin Spandau

Bismarckstraße 20
13585 Berlin-Spandau
Tel. +49 30 35302880
Fax +49 30 35302882
E-Mail info@josuagemeinde.de
www.josuagemeinde.de

mv-kolleg

19.01.2018 - 20.01.2018
Seminar für Gemeindeleitungen
10.02.2018
Leitertraining K5 (2. Seminartag)
23.02.2018 - 24.02.2018
Coaching-Seminar
09.03.2018 - 10.03.2018
Einführung in die Bibel
09.04.2018 - 10.04.2018
Stadtteilanalyse
09.06.2018
Leitertraining K5 (3. Seminartag)

mv-termine

08.02.2018 - 10.02.2018
Willow-Creek-Leitungskongress 2018
19.04.2018
MV-Delegiertentagung 2018 plus ECHT!
20.04.2018 - 22.04.2018
ECHT! 2018 – MV-Mitarbeiterkonferenz
07.07.2018 - 20.07.2018
MOVE-Out EINS (Nord)
27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO (Süd)
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Save The Date:

VEF-Flüchtlingskongress 2018

Kongress der VEF u.a. Partner zur Flüchtlingsarbeit

[Flyer jetzt herunterladen]

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]