MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Beim Nordwestbund-Tag in Stade kamen die Leiter von Gemeinden zwischen Niebüll und Lüneburg zusammen. Angeregt durch einen inspirierenden Vortrag von Harald Sommerfeld (Berlin) tauschten sie sich über den diakonischen Auftrag ihrer Gemeinden aus.

Harald SommerfeldDer Referent verband das Thema "Der evangelistische und diakonische Auftrag der Gemeinde" gleich mit seiner eigenen Geschichte: Aufgewachsen in einer Großstadt im Ruhrgebiet lebte er jahrelang als Dozent an einem theologischen Seminar "sehr behütet und zurückgezogen in einer Kleinstadt". Das frustierte ihn mehr und mehr, er wollte als Christ mehr an der "Front" leben, dort wo viele Probleme, die Menschen heute beschäftigen, tatsächlich greifbar sind. Daher entschloss er sich vor Jahren, mit seiner Familie nach Berlin zu ziehen. "Viele der Gemeinden, die ich damals kannte, hatten überhaupt keinen Bezug zum Leben in ihren Orten. Wenn so eine Gemeinde plötzlich nicht mehr da gewesen wäre - die Menschen drum herum hätten es gar nicht gemerkt."

Mit einem kurzen Abriss evangelikaler Kirchengeschichte weckte Harald Sommerfeld das Interesse der anwesenden Gemeindeleiter ganz besonders. Angefangen mit der Geschichte des Methodismus in England zeigte er, wie eng soziales Engagement und geistliche Erweckung miteinander verknüpft waren. John Wesley und andere waren nicht nur Prediger sondern ausgesprochene Sozialreformer. Überrascht, wie politisch sich die bekannteste geistliche Größe der englischen Erweckung gab, brachte einer der Teilnehmer es auf den Punkt: "Wesley war ja so links, dass er rechts wieder rauskommt!"

Seminar in Stade

Sommerfeld spannte dann den Bogen zur folgenden Erweckungsbewegung in Nordamerika, wo nach und nach der diakonische Aspekt in den Hintergrund gedrängt, ja schließlich sogar bewusst angelehnt wurde. Christen zogen sich immer mehr in einen "frommen Bereich" zurück, lehnten politisches Handeln als "weltlich" ab und beschäftigten sich zunehmend mit interkonfessionellen Grabenkämpfen. Obwohl die evangelikale Bewegung (nicht nur in den USA) über viele Jahrzehnte durch diese Haltung geprägt gewesen ist, gibt es in letzter Zeit Anzeichen für eine "Wiedervereinigung von evangelistischem und sozialem Auftrag im evangelikalen Bereich". Sommerfeld nannte als aktuelles Beispiel dafür im deutschsprachigen Raum die geplante Initiative "Glaube am Montag".

"Ich habe den Erweckungsgedanken noch nicht fahren lassen", sagte der Referent zum Schluss, "aber doch so manche Schlaraffenland-Vorstellungen, die damit verbunden sind. Nachhaltige geistliche und soziale Erneuerung sind immer da passiert, wo Gott eine geistliche Erweckung gepaart mit umfangreichem sozialen Engagement der Kirche geschenkt hat."

Der Vortrag von Harald Sommerfeld ist hier zum Online-Hören verfügbar:

Mittagspause

Am Nachmittag wurde der NWB-Tag mit einer Jahreshauptversammlung fortgesetzt. Die Gemeinde im Nordwestbund sind nicht selbständig, sondern bilden einen gemeinsamen e.V. Neben obligatorischen Vorstandsberichten und Entlastungen, berichtete Heimleitering Barbara Grimm aus dem NWB-eigenen Alten- und Pflegeheim Sievershof. Die Herausforderungen aktueller Entwicklungen im Gesundheitswesen sind auch dort deutlich spürbar, dennoch entwickelt sich die Arbeit gut. Alte Menschen, oft mit multiplen Krankheitsbildern, werden im Sievershof auf der letzten Etappe ihres Lebens liebevoll und mit christlicher Ansprache betreut.

Bundesältester Manfred Vetter gab in seinem Beitrag einen kurzen Einblick in die Arbeit der Bundesgemeinden. Interessant war es z.B., dass es in mehreren sehr kleinen Gemeinden keine gewählten Gemeindeleitungen gibt, sondern die Arbeit von Mitarbeiterkreisen oder, wie in Malente, von einer "Runde der Gestaltungswilligen" getragen wird.

Ähnliche Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Berlin-Marzahn:

Kirche43, Junge Kirche Marzahn

Hohensaatener Str. 18
12679 Berlin-Marzahn
Tel. +49 30 99276510
E-Mail info@kirche43.de
www.kirche43.de

mv-karriere

NEU: Bundesfreiwilligendienst in der Arche Flensburg

Die Arche Flensburg ist eine attraktive Gemeinde im hohen Norden Deutschlands. Gesucht wird ein/e BuFDi für KiTa- und Jugendarbeit.

NEU: Matthäus-Gemeinde Lüneburg: Leiter/in für „EinsA“ gesucht

Die Matthäus-Gemeinde Lüneburg sucht für ihre sozial-diakonisch-missionarische Arbeit „EinsA“ eine neue Leitung.

Bundesfreiwilligendienst im Christlichen Gemeindezentrum Schwabbach

Das Christliche Gemeindezentrum Schwabbach bietet ab Sommer 2017 zwei Stellen für Bewerber im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Schwaikheim: Gemeindereferent/in für die Matthäus-Gemeinde

Die Matthäus-Gemeinde Schwaikheim sucht eine/n Gemeindereferent/in in Vollzeit für Jugend.

Mülheimer Verband: Pastoren / Gemeindegründer

Du bist theologisch ausgebildet, teamfähig und interessiert? Dann lies hier weiter...

mv-kolleg

02.11.2018 - 03.11.2018
Vereinswesen & Vereinsrecht
09.11.2018 - 10.11.2018
Die Lehre vom Menschen
01.02.2019 - 02.02.2019
Gemeindeleiter-Seminar 2
28.02.2019 - 02.03.2019
Kongress christlicher Führungskräfte
08.03.2019 - 09.03.2019
Evangelisation 2
29.03.2019 - 30.03.2019
Einführung in die Gotteslehre

mv-termine

01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]