MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Februar 2019

Präses-News

Liebe Freunde im Mülheimer Verband,
nach der ECHT! ist vor der ECHT! – dieser Satz gilt für das Vorbereitungs- und Orgateam der MV-Mitarbeiterkonferenz. Aber für potenzielle ECHT!-Teilnehmer wird es jetzt interessant. Vom 5.-7. April 2019 treffen wir uns in den Räumen der Paulus-Gemeinde Bremen.

Eine inspirierende MV-Mitarbeiterkonferenz ECHT!
Special Guest ist diesmal Reto Pelli, leitender Pastor der „Kirche im Prisma“, einer stark wachsenden Gemeinde in Rapperswil (Schweiz). Seine Leidenschaft ist es, Menschen für Jesus zu gewinnen und Christen zu helfen, wie sie anderen auf authentische Art den Glauben an Jesus vermitteln können.

Hier geht es zur Anmeldung!Dich erwarten bei der ECHT!: Inspirierende Vorträge und eine breit gefächerte, große Auswahl an Seminarthemen aus ganz unterschiedlichen Bereichen des Gemeindelebens. Die gesamte Seminarliste kannst Du online auf der Homepage einsehen.
Und natürlich gibt’s bei der ECHT! tiefgehende Anbetungs- und Lobpreiszeiten. Außerdem Zeit für persönliches Gebet. Wir werden Gottes Gegenwart Raum geben, uns neu zu berühren, verändern und auszurüsten für den Dienst.
Und ein ebenso wichtiger Bestandteil der ECHT! ist Austausch und Gemeinschaft. Neue Leute kennen lernen, Kontakte pflegen, sich austauschen über das Leben und die Gemeinde, neue Impulse erhalten und Freundschaften für’s Leben bauen.
Für mehr Infos zur ECHT!: Einfach online unter [http://mv-echt.de] reinschauen und anmelden! Man findet die ECHT! auch auf Instagram und Facebook.
Erleben wir eine inspirierende ECHT!-Mitarbeiterkonferenz, die dazu hilft, dass unserer gesamten MV-Familie die MV-DNA als uns von Gott selbst in Stammbuch geschriebene geistliche Programmatik für die nächsten Jahre immer mehr in Kopf und Herz geht!

Apropos MV-DNA
Einer der Umsetzungsschritte in Sachen MV-DNA ist, dass wir Regina Gaßmann, Pastorin der Gemeinde in Hamburg Barmbek-Nord, gebeten haben, ihr geistliches Herzensanliegen der Evangelisation auch vermehrt in dem MV hinein zu tragen. Ich habe sie gebeten, in dieses Präses-News ein paar Zeilen zu schreiben. O-Ton Regina:

„2019 – eine Gemeinde, die Menschen liebt wie Jesus. Wie Jesus unterwegs zu einzelnen Menschen. Er überwindet Barrieren, findet Anknüpfungspunkte und macht die Dimensionen der großartigen Liebe Gottes erlebbar. Das verändert Menschenleben und Gemeinde. Das entfacht Vertrauen und Leidenschaft. Das treibt ins Gebet, spornt an und entzündet eine Vision für konkrete Menschen im eigenen Umfeld. Seid ihr bereit, eine Gemeindekultur der gewinnenden Liebe Jesu für Außenstehende zu entwickeln? Dafür Herzen, Köpfe, Strukturen zu verändern und neue Wege zu gehen? Seid ihr bereit, Leidenschaft in eure Herzen zu lassen, Sprachfähigkeit und Mut zu trainieren, von der bewegenden Liebe Gottes zu erzählen? Nicht nur die „Spezialisten“, sondern als ganze Gemeinde? Gott die Ehre zu geben? Ein Abenteuer zu wagen? Wen willst Du unbedingt mit der guten Nachricht der Liebe Gottes erreichen? Für wen willst Du 2019 beten? Es geht nicht um Namen. Hinter jedem Namen steht ein einzigartiger Mensch, den Gott unbeschreiblich liebt. Ein wunderbarer Mensch für den Jesus kam, starb und auferstand. Mit jedem dieser Menschen will Gott eine wundervolle Geschichte schreiben. Du und Deine Gemeinde können Teil davon werden. So wird der Herzschlag Gottes aufgenommen. Gottes Liebe bewegt...

Entsprechend der MV-DNA erstreben wir unter anderem „gesunde Gemeinden, die sich ständig erneuern lassen und vor allem dadurch wachsen, dass Menschen zum Glauben finden“. Dafür leben wir. Die NGE-Tests, die in den Gemeinden durchgeführt werden, helfen dabei Stärken und Wachstumsbereiche zu identifizieren und Entwicklungen wahrzunehmen.

  • Als MV-Beauftragte für Evangelisation biete ich Gemeindeleitungen Begleitung in ihrem Visionsprozess an.
  • in diesem Entwicklungsprozess gezielte Impulse mit Praxisbezug (Veranstaltung / Seminar) für Leitende oder die ganze Gemeinde, um Evangelisation als Gemeindekultur und persönlichen Lebensstil auszuprägen - Das verändert die ganze Gemeinde und Dich …"

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Pastorin der Christus-Gemeinde Hamburg-Barmbek-Nord.

Generationswechsel im MV-Vorstand
Ich habe euch in den letzten Präses-News bereits mitgeteilt, dass wir als MV-Vorstand beschlossen haben, Pastor Samuel Krauter (Rot am See) als nächsten MV-Präses der MV-Delegiertentagung zur Wahl vorzuschlagen. In der Satzung des MV heißt es dazu: Der Vorsitzende mit dem Titel „Präses des MV“ wird von der Mitgliederversammlung (= MV-DT) auf Vorschlag des Vorstandes für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Ebenso habe ich euch mitgeteilt, dass dieser Wechsel auf meinen Vorschlag hin deutlich vor Ende meiner Legislaturperiode (diese endet 2023) vorgesehen ist. Im Januar haben wir als MV-Vorstand getagt und miteinander abgestimmt, dass wir den Delegierten folgende Praxis vorschlagen wollen:

  1. Die nächste Präseswahl soll während der DT am 23. April 2020 in Schwabbach stattfinden.
  2. Im vor uns liegenden Jahr bis zur DT 2020 soll Sam die Rolle eines stellvertretenden Präses wahrnehmen. Dieses Amt wird laut MV-Satzung nicht via Mitgliederversammlungswahl besetzt, sondern der Vorstand verteilt solche Aufgaben einfach unter sich. Von daher wird für den stellvertretenden Präses nun 2019 keine formale Wahl durchgeführt. Sam und ich werden uns bis zum April 2020 einfach einige Präses-Aufgaben teilen, sozusagen als eine Art „geistliches Warm-Up“ für ihn.

Warum dieser Wechsel in 2020? Manche haben mit Augenzwinkern nachgefragt, ob ich vielleicht amtsmüde sei. Meine Antwort ist eindeutig: Nein! Aber es gibt für mich einige Gründe, die diesen Schritt sinnvoll erscheinen lassen:

  1. Der vielleicht Wichtigste: In der Generation nach mir haben wir im MV „richtig gute Leute“ in der Pastorenschaft. Dies gilt für Sam, aber auch für eine ganze Reihe anderer PastorInnen. Da macht es nur Sinn, diesen Freunden rechtzeitig weitere Verantwortung zu übertragen.
  2. Jeder nimmt eine Aufgabe mit seinen Stärken, aber auch mit seinen Schwächen wahr. 2020 werde ich 17 Jahre MV-Präses sein. Zeit genug, anderen die eigenen Schwächen zuzumuten.
  3. Seit Anfang 2017 gibt es die für mich unerwartete Ämterhäufung durch die Berufung als Erster Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz. Ich glaube insgesamt, dass diese Berufung auch für uns als MV mittel- und langfristig positiv ist. Gleichzeitig ist die Aufgabe, etwas rustikal formuliert, wie eine Krake, die ständig nach meinem Terminkalender greift. Ich nehme diese Verantwortung durchaus gern wahr, merke aber nach etwas mehr als zwei Jahren, dass die Kombi als (Teilzeit-)Gemeindepastor, MV-Präses und DEA-Vorsitzender eine Jonglage ist, bei der es nicht immer leicht ist, alle Bälle in der Luft zu halten und die unterschiedlichen Verantwortungen so wahr zu nehmen, wie es jede von ihnen verdient hat.
  4. Ich habe mich angesichts des 100jährigen Bestehens des MV in 2009 recht ausführlich mit der Geschichte unserer Freikirche auseinandergesetzt. Produkt dieser Beschäftigung war das Buch [„Jahrhundertbilanz“]. Dieses Buch enthält u.a. Würdigungen faszinierender und innovativer Personen und Pioniere des Reiches Gottes. Aber, und dass ist eine der kritischen Anmerkungen zu unserer eigenen Geschichte, ich glaube, dass einige der geistlichen Leiter im MV, bei allem Respekt für ihre Lebensleistung, zu lange, auch vom Lebensalter her, an ihrer Verantwortung festgehalten haben (und vielleicht auch dazu gedrängt wurden, dies zu tun). Diesen Teil unserer MV-Geschichte will ich nicht fortschreiben …

Jahreslosung 2019
In einem unachtsamen Moment habe ich dem SCM-Verlag das Schreiben eines [Buches über die Jahreslosung 2019] zugesagt. Die intensive Beschäftigung mit diesem Satz „Suche Frieden und jage ihm nach!" (Psalm 34, 15) hat mich aber sehr fasziniert. „Frieden“ ist ja seit eh und je eines meiner Herzensthemen. Wenn ihr also mal ein paar Stündchen investieren wollt und sehen, was den MV-Präses in Bezug auf dieses geistliche Jahresmotto bewegt, dann besorgt euch dieses Buch. Ich würde mich freuen, wenn ihr auf diese Weise ein wenig an meinen Gedanken Anteil nehmt und in den Gemeinden für dieses Büchlein die Werbetrommel rührt. Vielen Dank!

In diesem Sinne ganz herzliche Grüße an euch alle!

Ganz herzlichen Dank, wenn ihr die MV-Präses-News in den Gemeinden verbreitet!

Pastor Ekkehart Vetter,
Präses des Mülheimer Verbandes Freikirchlich-Evangelischer Gemeinden e.V.

Für den Präses mit FACEBOOK beten
Da mit jeder Präses-News einige neue Gruppenmitglieder hinzu kommen, wiederhole ich gern für alle FACEBOOKer unter euch: Es gibt eine geheime Gruppe bei FACEBOOK (Nur Mitglieder können den Inhalt und die Gruppe sehen, sie erscheint nicht in der Suche.), wo ich regelmäßig Gebetsanliegen poste und mitteile, was gerade in meinem Dienst anliegt, damit Menschen aktuell für mich beten können. Wer von euch auf FB unterwegs ist und zu dieser Gruppe hinzugefügt werden möchte, teile mir das bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit. Vielen Dank.

Bitte beachtet folgende Hinweise zu den Präses-News:
Die MV-Präses-News erscheinen in unregelmäßigen Abständen. Ekkehart Vetter will damit Anteil geben an dem, was ihn bewegt, bzw. was die MV-Leitung bewegt. Diese News sollen informieren, zum Gebet motivieren und Erwartung darauf wecken, was Gott in der MV-Familie noch tun wird! Dieser Text  kann deshalb gerne in den MV-Gemeinden weitergeleitet oder auf andere Weise kommuniziert werden.

Ähnliche Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Ibbenbüren:

Thomas-Gemeinde Ibbenbüren

Rudolf-Diesel-Str. 24a
49477 Ibbenbüren
Tel. +49 5451 5627909
E-Mail info@thomas-gemeinde.org
http://thomas-gemeinde.org/

mv-karriere

NEU: Bundesfreiwilligendienst in der Arche Flensburg

Die Arche Flensburg ist eine attraktive Gemeinde im hohen Norden Deutschlands. Gesucht wird ein/e BuFDi für KiTa- und Jugendarbeit.

NEU: Matthäus-Gemeinde Lüneburg: Leiter/in für „EinsA“ gesucht

Die Matthäus-Gemeinde Lüneburg sucht für ihre sozial-diakonisch-missionarische Arbeit „EinsA“ eine neue Leitung.

Bundesfreiwilligendienst im Christlichen Gemeindezentrum Schwabbach

Das Christliche Gemeindezentrum Schwabbach bietet ab Sommer 2017 zwei Stellen für Bewerber im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Schwaikheim: Gemeindereferent/in für die Matthäus-Gemeinde

Die Matthäus-Gemeinde Schwaikheim sucht eine/n Gemeindereferent/in in Vollzeit für Jugend.

Mülheimer Verband: Pastoren / Gemeindegründer

Du bist theologisch ausgebildet, teamfähig und interessiert? Dann lies hier weiter...

mv-kolleg

29.03.2019 - 30.03.2019
Einführung in die Gotteslehre

mv-termine

05.04.2019 - 07.04.2019
ECHT! 2019

mv-empfehlung

Anzeigen

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]