MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Mit "Glaube" ist die erste von drei geplanten CD-Produktionen des "Liederschatz-Projektes" veröffentlicht worden. In Zusammenarbeit mit diversen Kirchen möchte der Verlag den Schatz traditioneller Choräle für unsere Generation ergreifbar machen.

Unter der Federführung des Verlages SCM und in Zusammenarbeit mit dem Bund Freier Evangelischer Gemeinden (FeG), dem Mülheimer Verband (MV), dem Gnadauer Gemeinschaftsverband, dem Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BfP) u.a. Kirchen wurde das "Liederschatz-Projekt" gestartet.

"In vielen Kirchen und Gemeinden, besonders in Freikirchen, hat sich eine solch starke Lobpreiskultur etabliert, dass traditionelle Choräle z.B. aus den Kirchengesangsbüchern gar nicht mehr gesungen werden. Diese werden nicht mehr an jüngere Generationen weitergegeben und sterben aus." Um diesem Effekt entgegen zu wirken, wurde das Liederschatz-Projekt gestartet, um alte und moderne Lieder in einen Dialog treten zu lassen.

Zwei Säulen machen das Projekt aus:

Cover der ersten Liederschatz-CD GlaubeZum einen ist im Februar 2016 mit "Glaube" die erste von drei CD-Produktionen veröffentlicht worden, die Kirchenlieder neu arrangiert und vertont und von bekannten Künstlern interpretiert präsentieren. Produziert werden sie mit Albert Frey und Lothar Kosse von zwei der bekanntesten Vertreter der deutschen Lobpreis-Szene. Als Interpreten konnten Künstlerinnen und Künstler wie Anja Lehmann, Juri & Mia Friesen, Sarah Kaiser, Arne Kopfermann, Gracetown u.a. gewonnen werden. "Glaube" enthält z.B. die Choräle "Nun danket alle Gott", "Stern auf den ich schaue" und "EIn feste Burg ist unser Gott". Jede der drei CD's wird jeweils 12 Titel enthalten, die zweite Produktion "Hoffnung" erscheint im September 2016, die dritte - "Liebe" - im Januar 2017.

Zum anderen hat der Journalist und Theologe Daniel Schneider die Entstehungsgeschichte der 36 Liederschatz-Kirchenlieder recherchiert und in seinem Andachtsbuch "Glaube, Hoffnung, Liebe" nicht nur diese Hintergründe dargestellt sondern für jedes Lied auch Querverbindungen zum Leben der Menschen von heute hergestellt.

Auf der Seite das-liederschatzprojekt.de informieren die Initiatoren über ihr Projekt, es gibt bereits eine Vorschau auf die demnächst erscheinenden CD's und über einen Link zum Onlineshop von SCM kann man sogar bereits Hörproben aus der CD "Glaube" streamen.

Liederschatz-Andachtsbuch von Daniel SchneiderEkkehart Vetter, Präses des Mülheimer Verbandes, ist dankbar für die Liederschatz-Initiative: "Gott loben, ihn anbeten – das ist die tiefste Bestimmung des Menschen. Viele Lieder des Liederschatzprojektes sind über Jahrzehnte, ja zum Teil über Jahrhunderte, im besten Sinne Ohrwürmer der Anbetung Gottes, von vielen Menschen aus tiefstem Herzen gesungen. Sie brachten für unzählige Menschen zum Klingen, wie ihnen im tiefsten Herzen zumute war, melodische Gebete in jubelnder Freude oder Herzensschreie in schwerster Bedrängnis. Was für ein Geschenk, dass diese Schätze hier neu entdeckt werden!"

Ähnliche Beiträge

mv-verbunden

Besuchen Sie uns auch auf:

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Berlin:

Akebulan Berlin Reinickendorf

Räuschstr. 37
13509 Berlin
Tel. +49 30-7732 8487
E-Mail info@akebulan-gm.org
www.akebulan-gm.org

mv-termine

07.07.2018 - 20.07.2018
MOVE-Out EINS
27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Save The Date:

VEF-Flüchtlingskongress 2018

Kongress der VEF u.a. Partner zur Flüchtlingsarbeit

[Flyer jetzt herunterladen]

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]