MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Der Vorsitzende der Ev. Allianz Deutschland Dr. Michael Diener hat die Entscheidung von Papst Benedikt XVI über seinen Rücktritt zum Ende dieses Monats mit Achtung und Respekt zur Kenntnis genommen.

Dr. Michael Diener (Foto: Medienmagazin pro)"Seit über 700 Jahren bringt damit ein Inhaber des Petristuhls die geistlich-dienende Dimension seines Amtes dadurch zum Ausdruck, dass er an den Insignien seiner Macht nicht festhält, sondern bewusst loslässt," schrieb Diener auf der Allianz-Website www.ead.de. "Das hat Vorbildcharakter und hilft einer katholischen Kirche, die in vielfacher Hinsicht vor immensen Herausforderungen steht."

Im Namen der Deutschen Evangelischen Allianz dankte der Vorsitzende Benedikt XVI. Er habe die "geistliche Dimension aller christlichen Einigungsbemühungen deutlich gemacht". Zudem hob er hervor, wie der Papst als Autor seiner Bücher über Jesus wissenschaftliche Kompetenz, vertrauen in die Bibel und persönlichen Glauben verbunden habe. In vielen ethischen Diskussionen  wie dem Lebensrecht und dem Schutz von Ehe und Familie gebe es viel Übereinstimmung zwischen katholischer Kirche und der ev. Allianz.

Ähnliche Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Lüneburg:

Matthäus-Gemeinde Lüneburg

mv-kolleg

01.02.2019 - 02.02.2019
Gemeindeleiter-Seminar 2
28.02.2019 - 02.03.2019
Kongress christlicher Führungskräfte
08.03.2019 - 09.03.2019
Evangelisation 2
29.03.2019 - 30.03.2019
Einführung in die Gotteslehre

mv-termine

05.04.2019 - 07.04.2019
ECHT! 2019

mv-empfehlung

Anzeigen

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]