MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Mit umfangreichen Neuberufungen in ihr Leitungsgremium weitet die Deutsche Evangelische Allianz ihr Netzwerk aus. Dies wurde am 10. Dezember nach einer Sitzung der Geschäftsführenden Vorstands in Bad Blankenburg bekannt gegeben.

"Die Deutsche Evangelische Allianz nimmt die Herausforderung an in einer sich verändernden gesellschaftlichen und kirchlichen Situation ein starkes, weitgespanntes und tragfähiges Netzwerk zu bleiben. Wir stärken unser evangelisches und evangelikales Profil, dank der Menschen, die nun unserer Berufung in den Hauptvorstand gefolgt sind". Deshalb habe man diese Berufungen in diesem Herbst im Hauptvorstand beschlossen, betonte Dr. Michael Diener, der 1. Vorsitzende des Verbands. Diener, der das Leitungsamt ehrenamtlich wahrnimmt, ist im Hauptamt Präses des Dachverbands des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbands mit Sitz in Kassel. Mit 13 Neuberufungen hat der Hauptvorstand jetzt 60 Mitglieder, die für jeweils 6 Jahre gewählt sind.

Erster afrikanischer Pastor wird Mitglied - Vertreter der jungen Generation ziehen ein

"Die Neuberufungen sind die richtigen Konsequenzen der veränderten kulturell-konfessionellen Situation in unserem Land", stellte Diener klar. Der Geschäftsführende Vorstand habe darum erfreut zur Kenntnis genommen, dass die dazu gewählten Verantwortungsträger in unserem Land die ausgesprochenen Berufungen angenommen hätten. So ziehe jetzt mit Richard Aidoo zum erstenmal in ihrer Geschichte ein afrikanischer Pastor in das Leitungsgremium der Deutschen Evangelischen Allianz ein. Der baptistische Pastor Richard Aidoo stammt aus Ghana und leitet zusammen mit seiner Frau die wachsende internationale "New Life Church" in Düsseldorf, die sonntags nicht nur einen sondern sechs Gottesdienste anbietet und zusätzlich auch an allen Wochentagen zum Gottesdienst einlädt.

Einen deutlichen Akzent setzen die Berufungen von Vertretern missionarischer Jugendverbände und Initiativen. So werden der Vorsitzende des "Christival", Karsten Hüttmann, der 37jährige Geschäftsführer des Deutschen EC-Verbands, Simon Schuh, der Vorsitzende von "Jugend mit einer Mission", Frank Bauer aus Hurlach und auch der 36jährige Prior der ökumenischen Lebensgemeinschaft "Offensive junger Christen" aus Bensheim, Konstantin Mascher, künftig mit am Tisch  des Hauptvorstandes sitzen.

Das Netzwerk weitet sich konfessionell aus und beruft weitere leitende Frauen in den Vorstand

Mit Peter Wenz aus Stuttgart wird der Pastor mit dem vermutlich am stärksten besuchten Gottesdienst und Sprecher des "Kreises charismatischer Leiter" in Deutschland ebenso Mitglied im Leitungskreis der Deutschen Evangelischen Allianz wie erstmals auch der Vorsitzende der "Christus-Bewegung", der Dachverband des württembergischen Pietismus, Ralf Albrecht, diesem Gremium angehören wird. Ralf Albrecht ist im Hauptamt Dekan in der württembergischen Landeskirche in Nagold im Schwarzwald. Erstmals wurde auch ein Kirchenmitglied der "Selbständig Evangelisch-Lutherischen Kirche", der Kommunikationswissenschaftler Professor Wolfgang Stock, in dieses Gremium berufen.

Mit der Vorsitzenden des Frauennetzwerkes "Filia", Daniela Knauz und der Bundesreferentin des Vereins "EmwAg" ("Es muss was Anderes geben"), einer vor allem unter Frauen verbreiteten Arbeit für Singles, Astrid Eichler, nehmen weitere Frauen aus Führungspositionen künftig Leitungsaufgaben auch in der Evangelischen Allianz war. Daniela Knauz ist im Hauptamt Referentin für Frauen und Senioren im Bund Freier evangelischer Gemeinden. Astrid Eichler ist Pfarrerin in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz. Auch der 46jährige Pfarrer der Hannoverschen Kirche, Henning Dobers, der als hauptamtlicher Vorsitzender der Geistlichen Gemeindeerneuerung in der Evangelischen Kirche in Deutschland amtiert, gehört künftig dem Gremium an. Mit dem Vorsitzenden des Verbands Evangelischer Bekenntnisschulen, dem in Kasachstan geborenen Peter Dück, und dem Vorsitzenden des Vereins Willow Creek Deutschland und Verlagsleiter des Bundesverlags in der Stiftung Christliche Medien, Ulrich Eggers, ist die derzeitige Berufungsliste komplettiert. Ulrich Eggers hat in den zurückliegenden Jahre viele christliche Magazine für unterschiedliche Zielgruppen auf den Weg gebracht, wie "Family", "Joyce", "Aufatmen" und "3 E" und war auch drei Jahre Mit-Vorsitzender der deutschen Lausanner Bewegung.

Wie Diener weiter erläuterte "sind die Mitglieder im Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz keine Delegierten ihrer Kirchen oder Werke aus denen sie kommen und in denen sie gegebenenfalls Leitungsfunktionen wahrnehmen". Sie seien vielmehr als persönliche Berufungen ausgesprochen. Außerdem verwies er darauf, dass in der Deutschen Evangelischen Allianz alle Personalentscheidungen grundsätzlich einer Zwei-Drittel-Mehrheit in den Berufungsgremien bedürften.

Auch wenn jetzt nach den Neuberufungen dem Hauptvorstand Mitglieder aus 13 verschiedenen evangelischen Denominationen angehören sind 34 von 60 Mitglieder, also knapp 57%, Mitglieder einer der Evangelischen Landeskirchen.

Ähnliche Beiträge

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Lübeck:

Arche Lübeck

Rademacherstraße 14b
23556 Lübeck
Tel. +49 451 77170
Fax +49 451 77170
E-Mail info@arche-luebeck.de
www.arche-luebeck.de

mv-kolleg

02.11.2018 - 03.11.2018
Vereinswesen & Vereinsrecht
09.11.2018 - 10.11.2018
Die Lehre vom Menschen
01.02.2019 - 02.02.2019
Gemeindeleiter-Seminar 2
28.02.2019 - 02.03.2019
Kongress christlicher Führungskräfte
08.03.2019 - 09.03.2019
Evangelisation 2
29.03.2019 - 30.03.2019
Einführung in die Gotteslehre

mv-termine

01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018

mv-empfehlung

Anzeigen

Orientierung
in stürmischen Zeiten:

Ethische Entscheidungen treffen

4. überarbeitete
und erweiterte Neuauflage 2017!

[Hier klicken für mehr Info]