MÜLHEIMERVERBANDFreikirchlich-Evangelischer Gemeinden (MV)

Vom 19.–22. September 2017 haben rund 70 PastorInnen, VikarInnen, PastorenanwärterInnen und sonstige MitarbeiterInnen an der Theologischen Leitertagung (TLT) des Mülheimer Verbandes 2017 teilgenommen.

Die Tagung fand im schön gelegenen und erst im Jahr 2017 eingeweihten Internationalen [Tagungszentrum „Karimu“] in Burbach-Holzhausen bei Siegen statt. Das Tagungshaus wird von der [Missionsgesellschaft „Wycliff-Bibelübersetzer“] betrieben. Die TLT selbst beschäftigte sich mit dem Thema „Hab acht auf dich selbst (1. Tim. 4, 16) – Pastor/in sein und gesund bleiben“.

Gruppendynamisches Warm-Up zum Start

Der Gastreferent Prof. Dr. Armin Baum von der [Freien Theologischen Hochschule Gießen] gab Impulse zum Thema „Den pastoralen Dienst nach Jahren der Praxis nachjustieren“ weiter. Dazu übte er mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit verschiedenen biblischen Texten „kontextsensitive Bibelauslegung“ ein. Die gesellschaftliche Praxis zur Entstehungszeit der biblischen Texte unterscheidet sich an vielen Stellen wesentlich von dem gesellschaftlichen Umfeld, in dem wir heute leben. Ob Bibelstellen heute normativ 1:1 gelten oder ob ihre Hauptaussagen neu auf die heutigen Lebensumstände angewendet werden müssen, entscheidet sich deshalb unter Beachtung ihrer geschichtlichen Zusammenhänge. Dieses erfordert gute systematisch-theologische und exegetische Arbeit. Ansonsten entstehen sehr schnell Sonderlehren oder Extrempositionen.

Podiumsrunde mit Prof. Armin Baum (2. v. r.)Der Pastorennachwuchs interessiert sich schon fürs Protokollieren...

Zum Hauptthema der Tagung gestaltete Dr. Christoph Muhtz, Psychiater aus Hamburg und Mitglied der [Christus-Gemeinde Hamburg-Bramfeld] im MV, zwei weitere Referate mit Kleingruppenarbeit. Er befasste sich hauptsächlich mit den Themenkomplexen „Burn-Out-Prävention“ und „Umgang mit Depressionen“ und vermittelte dabei wichtige Hinweise für Pastoren und Gemeindeleitungen. In den Ortsgemeinden soll es einen ausgewogenen Rhythmus von „Bete und arbeite“, Stille und Gespräch, Engagement und Freizeit, Zeit in der Gemeinde und mit der eigenen Familie, Beruf und Hobby geben. Gemeindeleitungen haben eine Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeiter und dürfen diese nicht auspowern. Die Gemeinden sollen für regelmäßige, jährliche „Auszeit-Wochen“ und Fortbildungen zur geistlichen bzw. fachlichen Zurüstung ihrer Mitarbeiter sorgen. In Kleingruppengesprächen wurde deutlich, dass gesetzlich vorgeschriebene Arbeitszeiten und Arbeitsschutz, eindeutige Absprachen der Verantwortungsbereiche und die Ausstattung mit adäquaten Arbeitsgeräten nicht überall Standard für die Mitarbeiter im pastoralen Dienst sind. Die hohe Professionalität, durch die sich die pastorale Arbeit des MV auszeichnet, soll aber auch „nach innen“, für die Rahmenbedingungen auf Gemeindeebene, gelten.

Zu einer TLT gehören auch Infos der MV-Leitung:

  • Eine „Gebetsoffensive“ soll die Neuausrichtung mit der MV-DNA in den Bereichen „Leiterkompetenz“, „Gemeindegründung“ und „MV-Kolleg“ unterstützen. Gebetsgruppen können sich per eMail untereinander vernetzen. Dazu werden baldmöglichst weitere Infos an die Pastoren und verschiedene Gebetsmitarbeiter der Gemeinden versandt.
  • Einzelne Berichte aus den MV-Bünden wurden weiter gegeben und Freud und Leid geteilt.
  • Hannes Schmidts, Leiter von [„Sportler ruft Sportler“ (SrS)], informierte ausführlich über die Werte-Offensive im Sport, die das Werk konzipiert hat und damit nun konkrete Arbeitshilfen für Gemeinden vor Ort anbietet.
  • Dieter Stiefelhagen, Leiter der [MV-Missionskommission „Sambia“], bat darum, in den Gemeinden auf die Möglichkeit des Freiwilligendienstes in Sambia hinzuweisen. Die Bewerbungen für Sommer 2018 sollten bis Ende 2017 eingehen. Außerdem wird ab Sommer 2019 ein Leiter für die größer werdende Arbeit in Sambia gesucht - möglichst aus den Reihen des MV. Bewerben können sich Theologen, Pädagogen oder Menschen mit administrativen Qualifikationen.
  • Für die Mitarbeiterkonferenz [ECHT! von Fr. 20. bis So. 22. April 2018 in Ellmendingen] wurde geworben.

Melanie Wassermann (CGS Schwabbach) bereitet das Abendmahl vor

Gestärkt durch die Gegenwart Jesu in der Gemeinschaft, durch Impulse aus Gottes Wort, Gebetszeiten und durch die abschließende Abendmahlsfeier verließen die Teilnehmer das Siegerland mit vielen guten und neuen Anregungen für sich selbst, ihre Ortsgemeinden und Aufgabenfelder. Die nächste TLT findet vom 20. bis 23. November 2018 wieder im Wycliff-Konferenzzentrum „Karimu“ statt.

(Text: Redaktion Gemeinde-KONKRET, Fotos: steinfeld bpd)

Lesetipp, leider nur gegen Werbe-Registrierung:
[https://www.abendblatt.de/hamburg/article207530809/Wenn-ein-Gottesmann-den-Lebensmut-verliert.html]

mv-verbunden

Besuchen Sie uns auch auf:

mv-gemeinden

Zum Beispiel in Bremen:

Paulus-Gemeinde Bremen

Habenhauser Dorfstr. 27-31
28279 Bremen
Tel. +49 421 833242
Fax +49 421 834264
E-Mail buero@pg-bremen.de
www.paulusgemeinde.de

mv-kolleg

19.01.2018 - 20.01.2018
Seminar für Gemeindeleitungen
10.02.2018
Leitertraining K5 (2. Seminartag)
23.02.2018 - 24.02.2018
Coaching-Seminar
09.03.2018 - 10.03.2018
Einführung in die Bibel
09.04.2018 - 10.04.2018
Stadtteilanalyse
09.06.2018
Leitertraining K5 (3. Seminartag)

mv-termine

08.02.2018 - 10.02.2018
Willow-Creek-Leitungskongress 2018
19.04.2018
MV-Delegiertentagung 2018 plus ECHT!
20.04.2018 - 22.04.2018
ECHT! 2018 – MV-Mitarbeiterkonferenz
07.07.2018 - 20.07.2018
MOVE-Out EINS (Nord)
27.07.2018 - 12.08.2018
MOVE-Out ZWO (Süd)
01.11.2018 - 04.11.2018
MIA – Jugend-Mitarbeiter-Tagung
20.11.2018 - 23.11.2018
TLT: Theologische Leiter-Tagung 2018